Gesellschaft
Beruf
Sprachen
Gesundheit
Kultur

Gesundheitsforum 2017

„Gemeinsam unterwegs – das Wundernetz“

Gesetzlicher Hintergrund:
Die UN-Behindertenrechtskonvention wurde am 24.9.2009 von Deutschland ratifiziert (Übereinkommen über die Rechte von Menschen mit Behinderung der Vereinten Nationen): Barrieren für Menschen mit Handicap sollen abgebaut werden und die Einstellung der Öffentlichkeit zu Betroffenen soll normalisiert werden. Das bedeutet einen Wechsel der früheren Politik der Fürsorge hin zur Forderung nach der Befähigung aller Menschen an einer echten Teilhabe und selbstbestimmtem Leben in der Gesellschaft. Menschen mit Behinderung sollen nicht mehr in eigens für sie geschaffenen, abgeschlossenen Sozialräumen neben der Gesellschaft stehen, sondern unmittelbar mit gleichen Chancen und mit gleichen Rechten an Bildung, Kultur und allen gesellschaftlichen Bereichen teilnehmen. Das Wundernetz möchte Barrieren vor allem im Bereich der Erwachsenenbildung abbauen, praxiserprobte Vorschläge für barrierefreie Internetseiten ausarbeiten und u. a. im Fernsehen bei OTV zeigen, dass sich unsere Lebenswelten gar nicht so sehr unterscheiden bzw. nur andere Schwerpunkte bestehen. Inklusion soll wirklich gelebt werden und breit in die Öffentlichkeit in Amberg-Sulzbach getragen werden.

Projektpartner und direkte Ansprechpartner:
• OBA, Offene Behindertenarbeit der Lebenshilfe, Kreisvereinigung Amberg-Sulzbach e. V., Hildegard Legat, Projektleitung • Volkshochschule Amberg-Sulzbach, Julia Wolfsteiner und Manfred Lehner

• Volkshochschule Amberg, Thomas Boss • OTH Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden, Prof. Dr. Dieter Meiller und Prof. Karlheinz Müller

• Katholische Erwachsenenbildung Amberg-Sulzbach KEB, Johann Bauer

• Evangelisches Bildungswerk im Dekanat Sulzbach-Rosenberg EBW, Maja Berendes

• Oberpfalz TV, Christoph Rolf und Teresa Schaal

Arbeitsgruppen:
Es gibt derzeit sechs Arbeitsgruppen, in denen Menschen mit und ohne Behinderung zusammenarbeiten. Ehrenamtliche Mitarbeiter unterstützen die Teams, 28 Menschen mit verschiedenen Handicaps sind als Fachleute für ihre Interessen und Bedürfnisse der Motor des Ganzen.

• Drei AGs der Erwachsenenbildung beschäftigen sich mit den Programmen der Bildungsträger. Sie werden Schritt für Schritt umgestaltet, um Menschen mit Handicap den selbstbestimmten Zugang zu den Kursen zu erleichtern. Dozenten werden fortgebildet, um auf die unterschiedlichen Bedürfnisse eingehen zu können. Menschen mit allen Arten von Behinderungen werden auch selbst Kurse anbieten. • In der AG des Fernsehsenders OTV entsteht einmal vierteljährlich ein halbstündiges Magazin, das jeweils Samstagabends ausgestrahlt wird. Es erzählt aus der Sicht von Menschen mit Handicap von ihren Lebenswelten.

• Die Arbeitsgruppe der OTH hat mehrere Aufgabenfelder zu bewältigen: Das Logo wurde von Prof. Karlheinz Müller entwickelt. Eine Symbolschrift zur Unterstützung des Verständnisses von Texten ist gerade in Arbeit und wird in den kommenden Monaten evaluiert. Der barrierefreie Webauftritt des Wundernetzes wird bis Ende des Jahres von Prof. Dr. Dieter Meiller umgesetzt werden. In Kooperation mit den Projektpartnern entstehen Abschlussarbeiten von Studierenden rund um Barrierefreiheit im Internet.

Laufzeit des Projekts:
Die Vorbereitungen fanden 2014 statt. Die Hauptphase begann im Januar 2015 und läuft bis Dezember 2017.

Finanzierung:
Das Projekt wird großzügig von der Aktion Mensch gefördert. Ein Drittel der anfallenden Projektkosten übernimmt die Lebenshilfe Amberg. Durch die Fördergelder können u. a. Einsätze von Gebärdendolmetschern bezahlt werden, die Projektteilnehmer erhalten kostenlose Fortbildungen, die Kosten für die Dreharbeiten bei OTV werden übernommen, eine Teilzeitstelle an der OTH finanziert und die Erwachsenenbildungswerke erhalten Druckkostenzuschüsse, um Texte in Leichter Sprache realisieren zu können. Kontakt: Sie möchten gerne an einer unserer Arbeitsgruppen teilnehmen? Wir freuen uns, bitte melden Sie sich hier:
Hildegard Legat, Projektleiterin 09621-3081266, hallo@wundernetz.org
www.facebook.com/DasWundernetz

 

 

Die "Bildungsprämie" wurde verlängert!

Die Bildungsprämie, ein Angebot des Bundesministeriums für Bildung und Forschung um den Stellenwert der Weiterbildung zu erhöhen, wurde verlängert.

Ausführliche Informationen, auch zu den Änderungen in der zweiten Förderperiode finden Sie unter www.bildungspraemie.info.

 

 

 

 

Wir danken dem Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie und der Europäischen Union für die Kofinanzierung unseres EDV-Raums.

 

 

 

 

 

Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

November 2017