Kursangebote >> Kursdetails


Kursnummer: AE0903

Info: Unter den vielen Singer-Songwriter-Poeten der 60er Jahre ragt der Kanadier Leonard Cohen, der Mann mit der samtigen Reibeisenstimme, heraus. Sein Werk steht, an poetischer Wucht und Tiefe, dem des Nobelpreisträgers Bob Dylan in nichts nach.
Fast 50 Jahre lang, von seinem Erstling "Suzanne" bis hin zu seinem grandiosen Alterswerk voll Pessimismus und Humor, umkreist Cohen in seinen Liedertexten unablässig drei zeitlose Themen: Religion und Gottsuche, Erotik und Geschlechterkampf sowie Vergänglichkeit und Tod.
In seiner religiösen Bilderwelt schöpft Cohen vor allem aus der jüdischen Tradition; dazu kommen immer wieder christliche Bilder und Symbole sowie Gedanken des Zen-Buddhismus.
Mit zahlreichen Textzitaten und Bildern sowie Hörbeispielen auf Audio und Video zeigt der Referent, der als Liedermacher selbst stark von Leonard Cohen inspiriert ist, vor allem diesen religiösen Aspekt in Leonard Cohens Liederschaffen auf.

Kosten: 12,00 €

Datum Zeit Straße Ort
10.11.2021 19:00 - 21:30 Uhr Zeughausstr. 1 a Raseliushaus, Stadtbibliothek

 

Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1234567
8 910 11121314
15 1617181920 21
22 23 24 252627 28
2930     

November 2021